Sieger des Gunzenhäuser Kirchweihschießens wurden geehrt

25 Mannschaften haben sich heuer an der Stadtmeisterschaft der Königlich Privilegierten Hauptschützengesellschaft  1429 Gunzenhausen beteiligt. Wie im letzten Jahr ging das Team von Bosch-Thermotechnology als Sieger hervor. Auf den Rängen zwei und drei landeten die Raiffeisenbank und SAR. Die Sieger durften schöne Pokale in Empfang nehmen. Das zugleich ausgetragene Schießen um den Sparkassenpokal gewann der SV Mitteleschenbach.

Das mit Spannung erwartete Ergebnis gab Schützenmeister Marcell Kampe bekannt, der bei der Überreichung der Pokale und Urkunden assistiert wurde von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, seinem Stellvertreter Jens Zirkler und Sportleiter Klaus Bittmann. Für die besten Einzelschützen hatten die CSU und SPD Trophäen gestiftet. Partyfässchen von Spalter gab es für die Siegermannschaften, die sich sichtlich darüber freuten.

Mit 731 Ringen entschied die Crew von Bosch I die Stadtmeisterschaft für sich. Dahinter rangieren Raiffeisenbank (687), SAR (685), FFW I (619), Old Pistoleros (612), Treffnix (573), Cimdata I (503), Bogenfüchse (490), Sparkasse (480), FDP (459), SPD I (446), CSU (437), Cimdata II (415), Polizei (400), FC Gunzenhausen (391), THW (384), FFW III (377), FFW II (357), SPD II (345), Freie Wähler (342), Kerwazunft (335), FDP II (332), Karwbuam u.-Madli (379), FFW IV (207), Bosch II (173). Die drei besten Schützinnen und Schützen der Stadtmannschaftsmeisterschaften waren Franziska Ramspeck vor Nadine Horndasch und Jaqueline Vogel.

Den Sparkassenpokal-Sieg holte sich der SV Mitteleschenbach I (762 Ringe) vor SV Unterwurmbach (758), SV Muhr am See (714), SV Mitteleschenbach Luftpistole (701), SG Pleinfeld (699), HSG Gunzenhausen I (693), SV Sammenheim (693), SV Oberasbach Luftpistole (650), SV Unterwurmbach Luftpistole (646), HSG Gunzenhausen II (635), SC Solnhofen (584), SG Pfofeld (437), HSG Gunzenhausen III (328). Die drei besten Schützinnen und Schützen des Sparkassenpokals waren Laura Seybold vor Alexandra Rubensdörfer und Anna Moßner.

In Ihren Grußworten äußerten sich Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Gauschützenmeister Wolfgang Rubensdörfer und Michael Hackenberg als Repräsentant der Sparkasse anerkennend zur langen Tradition des Gunzenhäuser Kirchweihschießens verbunden mit Stadmeisterschaft und Sparkassenpokal.

Sportleiter Klaus Bittmann (links) und Schützenmeister Marcell Kampe (rechts) mit den Pokalspendern und den erfolgreichen Schützen der beiden Schießwettbewerbe des Gunzenhäuser Kirchweihschießens.

Foto: Werner Falk

Die Königlichen bekamen Spende von den Gunzenhäuser Kerwa Buam und Madli

Unser Bild zeigt v.l. Klaus Bittmann, Marcell Kampe, Christof Zischler, Michael Hofmann, Luisa Lechner, Manuel Blenk, Jens Zirkler und Simon Zatschker.

Die Schützen der Kgl. Priv. HSG 1429 Gunzenhausen staunten nicht schlecht, als die Kerwa Buam und Madli aus Gunzenhausen zu Besuch kamen unter der Führung von Sprecher Michael Hofmann. Die Abordnung bestehend aus , Luisa LechnerSimon Zatschker, Manuel Blenk und Christof Zischler übergaben die Spende an das Schützenmeisteramt unter der Führung von 1. Schützenmeister Marcell Kampe2.  Schützen -meister Jens Zirkler und Sportleiter Klaus Bittmann.

Die Kerwa Buam und Madli die sich 2008 zusammen schlossen, sammeln Spenden sowie versteigern sie den Gunzenhäuser Kerwabaum und Spenden von den Erlös an  Gemeinnützige Gesellschaften und Einrichtungen. Dieses Jahr dürfen sich die Königlichen über die Spende von  250 € für die Jugendarbeit erfreuen.

Die Schützenschwestern und Schützenbrüder der Kgl. Priv. HSG 1429 Gunzenhausen bedanken sich recht herzlich bei den Kerwa Buam und Madli für diese Großzügige Spende.

Bildrecht: Klaus Bittmann

 

Kirchweihschießen Offiziell Eröffnet

 

v.l. Werner Falk(FDP), Dieter Riehl (Spk Gun), 1. Schützenmeister Marcell Kampe, 2. Bürgermeister Dr. Hans Peter Neumann (SPD), 3. Bürgermeister Friedrich Kolb (CSU), 2. Schützenmeister Jens Zirkler und Landtagsabgeordneter Manuel Wesstphal (CSU) beim offiziellen Startschuss.

Nach dem Grußwort des 1.Schützenmeister Marcell Kampe, der sich redlich über das gut gefüllte Schützenhaus freute, und sich über die gestifteten Pokale für die Stadtmeisterschaft und des Sparkassenpokals bei der Stadt Gunzenhausen und den Vereinigten Sparkassen Gunzenhausen nochmal recht Herzlich bedankte, sowie bei den Parteien CSU und SPD für je einen Sonderpokal. Danach übergab er das Rednerpult an den 2. Bürgermeister Dr. Hans Peter Neumann und den Landtagsabgeordneten Manuel Westphal.

2. Bürgermeister Dr. Hans Peter Neumann (SPD) bei seinem Grußwort

 

Landtagsabgeordneter Manuel Westphal von der CSU kam sehr gerne wieder in die Räumlichkeiten der HSG Gunzenhausen.

 

 

Bevor es dann zum spannendsten Teil des Abends ging haben sich die Stadträte und Fraktionsvorsitzende der verschiedenen Parteien bei Fränkischen Bratwürsten und Kraut gestärkt.

Die offizielle Schussfreigabe erteilte 1. Schützenmeister Marcell Kampe und der 1. Sportleiter Klaus Bittmann.

Das sogenannte Prominentenschießen entschied Frau Ines Neumann Ehefrau von unserem 2. Bürgermeister Dr. Hans Peter Neumann für sich, gefolgt von Wolfgang Hauber (Freie Wähler) und Stadträtin Bianca Bauer (SPD)

v.l. Bianca Bauer (SPD), Wolfgang Hauber (FW), Ines Neumann und 1. Schützenmeister Marcell Kampe

Nach dem Offiziellen Teil haben die Schützen den Abend bei guter Unterhaltung ausklingen lassen.

 

 

Bildrechte liegen bei Klaus Bittmann

 

 

 

 

Kirchweihschießen 2018 wirft seine Schatten voraus

 

 

 

Das Kirchweihschießen 2018 wirft seine Schatten voraus.

Aufgrund dieses Events kann leider kein regulärer Schießbetrieb stattfinden, wir Bitten dies unsere Mitglieder zu Entschuldigen.

 

Desweiteren freuen wir uns wenn Schützenvereine rege am Sparkassenpokal teilnehmen würden, egal aus was für einem Schützengau stammend, um den Sparkassenpokal zu gewinnen.

Anmeldeunterlagen unten:

HSG_Einladung_Kirchweihschiessen_2018_Sparkassenpokal

HSG_Rückantwort_Kirchweihschiessen_2018_Sparkassenpokal

Auch unseren Firmen, Vereine und Verbände aus Gunzenhausen und Umgebung laden wir recht herzlich ein am Kirchweihschießen teilzunehmen. Dies können dann die Stadtmeisterschaft erlangen.

Anmeldeunterlagen siehe unten:

HSG_Einladung_Kirchweihschiessen_2018_Stadtmannschaftsmeisterschaft

HSG_Rückantwort_Kirchweihschiessen_2018_Stadtmannschaftsmeisterschaft

 

Es freuen sich auf rege Beteiligung

das Schützenmeisteramt und alle Schützinnen und Schützen

der Kgl. Priv. HSG 1429 Gunzenhausen

Zeitungsbericht zum Sauessen im Altmühl-Bote

Zeitungsbericht zum Sauessen veröffentlicht am 27.04.2018 im Altmühl-Bote

Siegerehrung der Saukönige mit Sauessen 2018

Jo mei‘ war des mal wieder guat!

Am Samstag, den 14.04.2018, wurde, wie die letzten Jahre auch, im Gasthaus zur Linde in Unterwurmbach das Sauessen abgehalten und die Saukönige geehrt.

Hierzu ein riesen großes Dankeschön an die Bewirtung und die tolle Unterstützung vom Geschäftsleiter des Gasthauses und von dessen Familie! Am gleichen Tag in der Früh, waren nämlich die Schriftführerin Nadine Gugau und erster Schützenmeister Marcell Kampe schon vor Ort, um die Sau zu zerlegen und die Saupreise zu ordnen. Hierzu hat auch der Opa des Chefs geholfen um die Sau fair und passend aufzuteilen. Alles, was von der Sau an Verschnitt übrig geblieben ist, wurde dann zu Bratwürste verarbeitet, die dann zur späteren Tombola verlost wurden.

Bevor es allerdings zum Essen bzw. dann zur Siegerehrung kam, begrüßte der erste Schützenmeister Marcell Kampe alle Schützenschwestern- und brüder, sowie Ehrenschützenmeister Heinz Wolf und seine Gattin und alle weiteren Angehörige und Gäste. Da knapp zwei Wochen vorher das Gauschießen in Haslach zu Ende ging, lies Marcell Kampe den Anwesenden einen Einblick in die Ergebnisse der Schützenschwestern und –brüder gewähren. Sehr oft ist Auflageschütze Eduard Sand in den Ergebnislisten zu hören gewesen, der oft in Top 3 in den unterschiedlichen Kategorien sich platzierte. Ebenso wurden auch Namen wie Monika Siegl, Herbert Neubauer, Christian Schmidt und Stephan Ziegler genannt. Unsere Jugend war natürlich auch gut dabei! Celina Ziegler und Lena Bittmann waren auch des Öfteren zu hören. Da es allerdings eine Menge Listen wären, ist hier der Link zur Seite des Schützenvereins Edelweiß Haslach zu den Ergebnissen des Gauschießens in Haslach 2018.

Im Anschluss gab es dann auch schon Essen! Mit Sauerkraut, Leberwurst und Blutwurst kam eine gute Stärkung für das anschließende Abholen der ganzen Fleischpreise.

Dann ging’s auch schon los! Die Siegerehrung beginnt. Damit es fair zur Aufteilung der Preise von statten lief, wurden zuerst die ersten Plätze der Sauscheibe freistehend, der Sauscheibe Auflage und der Jugendsauscheibe vorgelegen. Dann die zweiten, dann die dritten, und so weiter. Jeder aufgerufene konnte sich ein schönes Stück Fleisch vom schön aufgebauten Tisch aussuchen. Mit der Unterstützung vom zweiten Schützenmeister Jens Zirkler ging dann auch schon die Siegerehrung los.

Unsere Saukönige

Saukönig 2018 erster Sportleiter Klaus Bittmann mit einem 101,2 Teiler Luftpistole

Jugendsaukönigin Anna Bertelshofer mit einem 329,8 Teiler Luftgewehr

Auflagesaukönig Eduard Sand mit einem 219,6 Teiler Luftgewehr Auflage

von links nach rechts 1. Schützenmeister Marcell Kampe, Anna Bertelshofer, 1. Sportleiter Klaus Bittmann, Eduard Sand und 2. Schützenmeister Jens Zirkler

 

Hier die weiteren Platzierungen:

Sauscheibe:

  1. Platz – Christian Schmidt mit einem 109,6 Teiler Luftpistole
  2. Platz – Stephan Ziegler mit einem 118,7 Teiler Luftpistole
  3. Platz – Dieter Hohlheimer mit einem 124,5 Teiler Luftpistole
  4. Platz – Georg Bertelshofer mit einem 143,6 Teiler Luftpistole
  5. Platz – Nadine Gugau mit einem 143,9 Teiler Luftpistole
  6. Platz – Marcell Kampe mit einem 181,4 Teiler Luftgewehr
  7. Platz – Günther Baier mit einem 200,6 Teiler Luftpistole
  8. Platz – Jens Zirkler mit einem 283,6 Teiler Luftpistole
  9. Platz – Gerd Funke mit einem 289,9 Teiler Luftpistole
  10. Platz – Andreas Schott mit einem 302,6 Teiler Luftpistole
  11. Platz – Marcell Kampe mit einem 846,1 Teiler Luftpistole
  12. Platz – Jörg Kampe Kein Teiler
  13. Platz – Heinz Wolf  Kein Teiler

Sauscheibe Auflage:

  1. Platz – Monika Siegl mit einem 352,0 Teiler Luftgewehr

Sauscheibe Jugend:

  1. Platz – Lena Bittmann mit einem 514,8 Teiler Luftgewehr
  2. Platz – Celina Ziegler mit einem 751,4 Teiler Lufgewehr
  3. Platz – Konstantin Waltl mit einem 778,6 Teiler Luftgewehr

Im Anschluss wurde dann auch schon die Tombola aufgebaut. Jeder konnte sich Lose kaufen und mit etwas Glück schöne und leckere Preise einheimsen. Von weiteren Fleischstücken bis hin zur Brat- und Blutwürsten war alles gegeben. Parallel hierzu ist dann der frisch gewählte Schatzmeister Stephan Ziegler von Schütze zu Schütze gewandert, um die Geldpreise des Sauschießens zu verteilen.

Alles in Allem war es ein sehr schöner und geselliger Abend! Weiter unten folgen noch Fotos des Abends:

 

Sauschießen und Sauessen 2018

Ich glaub, mein Schwein pfeift!

Das Sauschießen steht schon wieder an und wir möchten alle Mitglieder herzlichst dazu einladen daran teilzunehmen.

 

 

Geschossen wird mit Luftgewehr und Luftpistole und an folgenden Tagen:

                                   Freitag    06.04.2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr (vorrangig für die Jugend)

                                   Samstag 07.04.2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr

                                   Sonntag  08.04.2018 von 10:00 bis 12:00 Uhr

Erwachsene werden gebeten eine 15 Euro und Jugendliche eine 7,50 Euro Einlage zu zahlen.

Für diese Einlage darf jeder Jugendliche seine Eltern bzw. jeder Erwachsene einen Partner mitnehmen.

Aprops, da wir schon beim Thema sind!

Das Sauessen findet am 14.04.2018 ab 19:00 Uhr im

Gausthaus „Zur Linde“ in der Eleonore-von-Lentersheim-Str. 25 in Unterwurmbach statt.

Viel Glück und vorallem viel Spaß! Lasst die Sau raus 🙂

Am 14.04.2018 findet übrigens auch kein regulärer Schießbetrieb statt.

 

Zu Ostern, Do. 29.03.18 bis Mo. 02.04.2018, kein Schießbetrieb

Über die Osterfeiertage, Donnerstag 29.03.2018 bis Montag 02.04.2018, findet kein Schießbetrieb im Schützenhaus statt.

Eure Vorstandschaft

Die HSG-Jugend fährt zum Gauschießen Haslach am 23.03. um 18:00 Uhr

Am Freitag, den 23.03. um 18:00 Uhr, ist Treffpunkt zur Abfahrt zum Gauschießen nach Haslach am Schützenhaus.

Daher wird es kein reguläres Jugendtraining geben.

Bei Interesse einfach kommen und mitfahren.
Die Einlage für die Jugend wird natürlich von der HSG übernommen 🙂

Gut Schuss!

Ergebnisse Gaumeisterschaft 2018

LG Junioren II, Bittmann, Lena-Marie 342 Ringe

LG Jugend, Ziegler, Celina 348 Ringe

LG Jugend, Stierl, Joshua 317 Ringe

LG Schüler I, Bertelshofer, Anna 162 Ringe

KK-Liegend Herren I, Zirkler, Jens 516 Ringe

Sportpistole Herren I, Kampe, Marcell 472 Ringe

Sportpistole Herren II, Bittmann, Klaus 485 Ringe

Sportpistole Damen I, Gugau, Nadine 459 Ringe

LP Herren I, Ziegler, Stephan 358 Ringe

LP Herren I, Kampe, Marcell 313 Ringe

LP Herren II, Bittmann, Klaus 323 Ringe

LP Damen I, Gugau, Nadine 328 Ringe

LP Herren IV, Sand, Eduard 281 Ringe