Umgang zur Covid-19-Pandemie

letzte Aktualisierung am 25.08.2021

Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert um die aktuelle Situation/Regelung zu zeigen:

Aktuell ist die Ampel Gelb (siehe weiter unten)

Liebe Schützinnen, Schützen und Interessierte,

nach der letzten Änderung der Bayrischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurden die Stufen zum 7-Tage-Inzidenzwert angepasst. Ausschlaggebend ist der Wert 35. Sobald dieser Wert mehrere Tage überschritten und der Beschluss vom Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen vorliegt, gilt die „3G-Regel“ (siehe hierzu weiter unten zu Ampel Gelb).

Für unsere Bogenschützen ändert sich bei der „outdoor“ Sportausübung nichts.

Je nach 7-Tage-Inzidenz der letzten Tage und nach offiziellem Beschluss vom Landtratsamt Weißenburg-Gunzenhausen (siehe auch hier <Newsticker LRA WUG> und <Corona-Regelungen LRA WUG>) und Bayrischen Sportschützenbund (siehe auch hier <Corona-Regelungen BSSB>) muss folgendes beachtet werden:

InzidenzwertAmpelWas muss beachtet werden?
über 100RotWie eigentlich die gelbe Ampel auch. Sobald es hierzu Neuigkeiten vom Landratsamt gibt, wird dieser Bereich aktualisiert.
über 35Gelb„3G-Regel“: Jede Person (außer Kinder bis zum 6. Geburtstag) muss einen aktuellen Negativtest, einen Impfnachweis oder Nachweis zur Genesung vorweisen.
Stammtischbetrieb innen möglich
unter 35GrünKein Nachweis notwendig
Keine Voranmeldung notwendig
Stammtischbetrieb innen möglich

Geimpfte bzw. genesene Personen werden zur maximalen Anzahl der Schützen nicht gezählt.

Erstmal generell keine Voranmeldung nötig. Aktuelle Schießtage bleiben Samstag und Sonntag zu den üblichen Zeiten

SchießtagZeiten
Samstag14:00 – 16:00 Uhr
Sonntag10:00 – 12:00 Uhr

Alle Anwesenden müssen sich auch entsprechend an die offiziellen Regelungen zum Infektionsschutz halten.

Siehe hierzu das Hygienekonzept <hier klicken>

Wir hoffen aufgrund der sinkenden Zahlen bald das Schützenhaus normal mit Stammtischbetrieb öffnen zu können.

Bis dahin wünsche ich alles Gute und viel Gesundheit.

Marcell Kampe, 1. Schützenmeister

Jahreshauptversammlung 2021

Am Samstag, dem 28.08.2021, hat die HSG Gunzenhausen ihre Jahreshauptversammlung bei Heidi Eiden in Gunzenhausen abgehalten. Um den hygienischen Auflagen (3G-Regel) gerecht zu werden, wurde die Veranstaltung in ihrer Gaststätte abgehalten. Hierzu möchten wir uns bei ihr nochmal herzlichst bedanken!

1. Schützenmeister Marcell Kampe bedankte sich bei allen Anwesenden für die gehaltene Treue an der Schützengesellschaft, obwohl über 11 Monate keinerlei Betrieb im Schützenhaus aufgenommen werden konnte. Speziell bedankte er sich bei den Mitgliedern 2. Schützenmeister Jens Zirkler, 1. Sport- und Jugendleiter Georg Bertelshofer, Schatzmeisterin Nadine Kampe und Bogenspartenleiter Markus Hahnenkamm, die trotz der Pandemie den Schießsport beaufsichtigt und die Infektionsschutzmaßnahmen durchgesetzt haben. Da Marcell Kampe ebenso hier aktiv war und regelmäßig Informationen vom BSSB und Landratsamt WUG eingeholt hatte, bedankte sich Nadine Kampe ebenso auch bei ihm.

Selbst wenn zu dem Zeitpunkt die Handhabe zur Covid-19-Pandemie sehr locker gewesen ist, sind die Jahresberichte von Marcell Kampe, Georg Bertelshofer, Markus Hahnenkamm und von Nadine Kampe von der Pandemie gezeichnet und relativ kurz gewesen.

Bei den Wahlen wurden fast alle Amtsinhaber erneut für weitere 2 Jahre bestätigt. Weiterhin begleitet das Amt vom 2. Schützenmeister Jens Zirkler, 1. Sport und Jugendleiter Georg Bertelshofer, Leiter der Bogensparte Markus Hahnenkamm, 1. Kassenprüfer Dieter Hohlheimer, 2. Kassenprüfer Wolfgang Zirkler und die Beisitzer Dieter Hohlheimer, Hans-Joachim Schlitt und Wolfgang Zirkler. Das Amt des Schriftführers, welches bis dahin von Stefania Näpflein begleitet wurde, übernimmt Georg Bertelshofer.

Aktuelle Vorstandschaft (von links nach rechts) Marcell Kampe, Georg Bertelshofer, Wolfgang Zirkler, Markus Hahnenkamm, Dieter Hohlheimer, Jens Zirkler und Nadine Kampe

Im Zuge der Ehrungen wurden auch gegen Ende 2020 ausgeschossenen Könige Proklamiert. Leider ergab sich aufgrund der Pandemie vorher kein für den Anlass passender Rahmen. Geehrt wurden folgende Könige und Ritter:

Königin/König1. Ritter2. Ritter
1. Schützenkönig Jens ZirklerMarcell KampeGeorg Bertelshofer
Damenkönigin Nadine Kampe
LuftpistolenkönigGerhard FunkeNadine KampeMarcell Kampe
JugendköniginAnna Bertelshofer
AuflagekönigEduard SandWolfgang Zirkler
SportpistolenkönigHeinz KäfferleinGerhard FunkeGeorg Bertelshofer
TellkönigErik MalornyFranz Teubner
Schützköniginnen und -könige 2020/2021 (von links nach rechts) Heinz Käfferlein, Gerhard Funke, Anna Bertelshofer, Jens Zirkler und Nadine Kampe

Neben den frisch proklamierten Schützenköniginnen und -königen, gab es auch etwas großes zu feiern! Unser langjähriges Mitglied Karl Brunner wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft. Auch Angelika Müller (entschuldigt) erhielt eine Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft erhielten Gerhard Funke und Volker Fleischhauer.

Mitglied Karl Brunner für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt
Alle geehrten Personen (von hinten links nach vorne rechts) Gerhard Funke, Franz Teubner, Georg Bertelshofer, Wolfgang Zirkler, Marcell Kampe, Heinz Käfferlein, Karl Brunner, Anna Bertelshofer, Markus Hahnenkamm und Jens Zirkler

Gunzenhäuser Schützen trauern um jahrelangen Schatzmeister Günther Baier

Die Königlich Privilegierte Hauptschützengesellschaft 1429 Gunzenhausen trauert um ihren langjährigen Schützenkamerad und Schatzmeister Günther Baier. Der Verstorbene trat 1960 den Gunzenhäuser Traditionsgesellschaft mit 18 Jahren bei, und blieb zeitlebens seinen Schützenschwestern und Schützenbrüdern treu und verbunden. Schon kurz nach dem Günther Baier dem Schützensport frönte, konnte Er schon die ersten Lorbeeren ernten. Von Jugendbester bis zum Gaumeister, Günther Baier hat alles in den Verschiedenen Disziplinen erreicht. Auch engagierte sich Günther Baier bei vielen Sanierungs- und Umbauarbeiten am und im Schützenhaus. So zum Beispiel 2010 bei der Umstellung auf elektronische Schießstände und 2016-2017 bei der Modernisierung des Schützenhauses.

Günther Beier bei der Jahreshauptversammlung 2019

Mit großer Sorgfalt und Begeisterung hat er 30 Jahre lang das Amt des Schatzmeisters von 1982-1995 und 2002-2017 inne gehabt. Durch seinen unermüdlichen Einsatz um das Bayerisch Deutsche Schützenwesen erhielt Günther Baier auch unzählige Ehrungen und Auszeichnungen. Für seine Ehrenamtliche Tätigkeit bekam Er ebenso eine hohe Auszeichnung von der Stadt Gunzenhausen. Seine letzte Ehrung anlässlich seiner Verdienste um die Kgl. Priv. HSG 1429 Gunzenhausen war die Peter – Lorenz Nadel in Bronze des Mittelfränkischen Schützenbundes, dies wurde von seinem Schützenkamerad und stellvertretenden Gauschützenmeister des Schützengau Hesselberg Jens Zirkler bei der Jahreshauptversammlung im Jahr 2020 überreicht.

Die Kgl. Priv. HSG 1429 Gunzenhausen verliert mit Ihm einen sehr engagierten Schützenkamerad, der sich mit sehr hohen Maße um das Schützenwesen und die Belange der Schützenschwestern und Schützenbrüder eingesetzt hat. Die Gunzenhäuser Schützen werden Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unsere Traueranzeige am 30.04.2021 im Altmühl-Bote

Schützenhaus bleibt leider weiterhin zu

Aufgrund der letzten Beschlüsse der Bundes- und bayrischen Landesregierung, wird das Schützenhaus weiterhin zu bleiben.

Sobald es neue Informationen und ggf. Lockerungen für den Individualsport innen gibt, wird es hier natürlich veröffentlich.

Bleibt gesund und munter!

Eure Vorstandschaft

Baldige Lockerungen ab 22.03.?

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

wir, die Vorstandschaft, haben uns letzten Donnerstag abends über Skype zusammengeschlossen und bzgl. der am kommenden Montag (22.03.) anstehenden Lockeerungen ausgesprochen.

Sobald das Okay kommen sollte, werden wir das Schützenhaus – ähnlich wie nach der 1ten Welle – nur für den Schießbetrieb öffnen. Aber höchstwahrscheinlich wird es hierz keine Lockerungen geben, weil die aktuell kommende 3te Welle sich bemerkbar macht. Bei neuen Informationenen, Lockerungen und/oder Änderungen werden hier entsprechend Beiträge hochgeladen.

Daher bitten wir erstmal noch um Geduld und möchten uns für die Treue zur HSG Gunzenhausen herzlich bedanken.

Weiterhin alles Gute und viel Gesundheit wünscht,

Marcell Kampe, 1. Schützenmeister

Wie geht es weiter in 2021?

Wir – die Vorstandschaft – haben uns letztens per Skype zusammengesetzt und verschiedene Punkte besprochen. Eines davon ist der Jahreskalender 2021 gewesen.

Wir haben zwar Termine zu den einzelnen Veranstaltungen definiert, aber aufgrund des aktuellen Lockdowns möchten wir diese noch nicht offiziell machen.

Sobald es aber Neuigkeiten hierzu gibt, werden wir es natürlich entsprechend hier, am Schützenhaus und im Altmühl-Bote veröffentlichen.

Bis dahin wünschen wir allen weiterhin eine gute Zeit, viel Gesundheit und alles Gute!

Eure Vorstandschaft

Neujahrsgrüße

Die HSG Gunzenhausen wünscht allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern, der Stadt Gunzenhausen und all unseren Sympathisanten einen guten Rutsch und viel Gesundheit in das kommende Jahr 2021.

Leider konnten wir in 2020 fast keiner unserer Veranstaltungen und Wettkämpfe, insbesondere unser Silvesterschießen, stattfinden lassen.

Aber das kommende Jahr wird bestimmt besser für unseren Schützensport und für unsere Schützengesellschaft.

Wir möchten uns bei allen Mitgliedern für die ehrenamtliche Arbeit und für den Beitrag am doch stark eingeschränkten Vereinsleben bedanken.

Mal schauen wie bzw. ab wann es im kommenden Jahr weitergehen wird. Sobald hierzu eine Lockerung / Neuigkeit vom BSSB und von unserer Landesregierung veröffentlicht wird, werden wir entsprechend hierzu Informationen veröffentlichen.

Kommt bitte sicher und gesund ins neue Jahr!

Liebe Schützengrüße

  1. SM Marcell Kampe

Frohe Weihnachten

Update 02.11.2020 – Rundenwettkämpfe werden gestoppt und neue Information vom BSSB – Ab 30.10.2020 bleibt die HSG Gunzenhausen erstmal zu

Nach der heutigen Vorstandssitzung wurde beschlossen, dass ab heute Abend kein Schieß- sowie Stammtischbetrieb mehr stattfinden wird.

Ebenso werden alle noch im Jahr 2020 stattfindenden Veranstaltungen (Jahresabschlussveranstaltung und Silvesterschießen) abgesagt.

Die Entscheidung fiel uns schwer, aber aufgrund der aktuellen Infektionszahlen und Entwicklungen innerhalb der Corona-Pandemie haben wir uns für diesen Schritt entschieden.

Die Rundenwettkämpfe innerhalb des Schützengau Hesselberg wurden erstmal gestoppt. Ebenso gibt es eine neue Information vom BSSB (Stand vom 02.11.2020). Beides ist direkt im Start-Bereich der Homepage unseres Schützengaus: www.schuetzengau.de

Sobald es neue Informationen hierzu geben wird, wird es entsprechend veröffentlicht.

Ich wünsche euch alles Gute, viel Gesundheit und eine gute Zeit!

Vielen Dank für euer Verständnis

  1. Schützenmeister Marcell Kampe

Letzte Aktualisierung 02.11.2020 15:41

Neue Regelungen zur Corona-Situation (Update 22.10.2020)

Aufgrund der steigenden RKI-Werte (gem. Fälle / 100.000 Einwohner) in unserem Landkreis werden folgende Regelungen in Kraft treten:

RKI-Wert unter 35:

  • Keine Voranmeldung mehr notwendig
  • Uneingeschränkter Zutritt
  • Stammtischbetrieb

RKI-Wert ab 35 bis unter 50:

  • Maximal 10 Personen im Schützenhaus
  • Voranmeldung zum Schießen notwendig
  • Zutritt nur für Aufsicht und Schützen
  • Stammtischbetrieb nur für Schützen

RKI-Wert ab 50 und höher:

  • Maximal 5 Personen im Schützenhaus
  • Voranmeldung zum Schießen notwenig
  • Zutritt nur für Aufsicht und Schützen
  • Kein Stammtischbetrieb

Update 22.10.2020 für unsere Bogenschütze:

Nach heutigem Telefonat mit der Stadt Gunzenhausen können unsere Bogenschützen, aufgrund der Belüftungsanlagen und der Größe der Räumlichkeiten der Turnhalle der Südschule, weiterhin normal das Training aufnehmen.

Die einzige Ausnahme ist bei einem RKI-Wert von 35 oder größer, dass Zuschauer vermieden werden sollen, bzw. dass die Zuschauer dann die gesamte Zeit über einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen!

Die tagesgenauen RKI-Werte unseres Landkreises könnt ihr auf der Seite des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) bzw. auf deren Deutschland-Dashboard (https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4) entnehmen. Ihr könnt natürlich auch direkt auf der Seite unseres Landkreises (www.landkreis-wug.de) oder in der Zeitung / im Fernseher einsehen.

Für den jeweiligen Schießtag im Schützenhaus wird hierzu der RKI-Wert des Vortages ebenso beachtet. D.h. ist der Wert am Do. über 35 muss für den Fr. vorangemeldet werden. Ist aber am eigentlichen Schießtag die nächte Grenze überschritten worden, wird die entsprechende Ansprechperson sich melden und eine neue Zeiteinteilung durchgeben.

Mögliche Schießtage im Schützenhaus

  • Freitags  von 17:00 bis 19:00 Uhr
  • Samstag von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr

Ansprechpartner für Freitag im Schützenhaus

  •  2. SM Jens Zirkler – 09831 6876441 – von 17:00 bis 20:00 Uhr erreichbar
  • 1. SPL Georg Bertelshofer – 0981 113095 – ruft zurück wenn nicht erreichbar

Ansprechpartner für Samstag und Sonntag

  1. SM Marcell Kampe – 01575 3989780 – eigentlich immer erreichbar

Da aufgrund der Corona-Situation ein Teil der möglichen Aufsichtspersonen aktiv ist, bitten wir vorab um Verständnis, wenn aufgrund von fehlender Standaufsichten zu ist. Hierzu werden aber Informationen ausgehängt und auf unserer Homepage (www.hsggunzenhausen.de) veröffentlicht.

Natürlich bleiben die anderen Maßnahmen (wie z.B. Mund-Nasen-Schutz) erhalten.

Bitte bleibt’s gesund und munter!

  1. SM Marcell Kampe