Neue Informationen vom BSSB zur Corona-Pandemie am 06.05.2020 – Schützenhaus bleibt weiterhin zu

Liebe Schützenschwestern, Schützenbrüder und Interessenten,

unser Dachverband ist weiterhin fleißig beim Verhandeln mit unserer Landesregierung. Hierzu hat der Bayerische Sportschützenbund eine offizielle Information veröffentlicht, wie der aktuelle Status bzgl. der weiteren Einschränkungen und Lockerungen für nächsten Wochen im Bereich der Sportschützen ist.

Leider wird unser Schützenhaus aufgrund der aktuellen Regelungen und Informationen weiterhin geschlossen bleiben.

Eine gute Nachricht! Die Freiluft-Schützen dürfen ab dem 11. Mai wieder aktiv werden (natürlich mit Einhaltung der Regelungen und Gesetzte zum Infektionsschutz).  Das heißt, dass unsere Bogenschützen wieder aktiv werden dürfen!  Genauere Informationen könnt ihr aus dem Informationsschreiben des Bayerischen Sportschützenbundes entnehmen (siehe unten).

<Hier klicken für das Informationsschreiben vom BSSB>

Es wird nicht mehr lange dauern, dann werden wir auch endlich wieder unser Schützenhaus öffnen können. Sobald es aber soweit ist, werden wir die Informationen zeitnah veröffentlichen und aushängen.

Mit freundlichem Schützengruß und viel Gesundheit wünscht

  1. Schützenmeister Marcell Kampe

Ausgangsbeschränkungen noch bis einschl. 10. Mai

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

da die Ausgangsbeschränkung erneut verlängert wurde, wird das Schützenhaus ebenso bis einschl. 10. Mai zu bleiben.

Aber nach und nach werden Lockerungen umgesetzt. Ich bin positiv eingestellt, dass wir bald unser Training im Schützenhaus wieder aufnehmen dürfen. Allerdings wird der Versammlungsraum bzw. Stammtischbetrieb voraussichtlich länger ausfallen. Aber da müssen wir uns nach den Regelungen und Gesetze unserer Landesregierung und BSSB richten.

Sobald es etwasa neues gibt, wird hierzu natürlich gleich online Informationen aktualisiert.

Hier ist ein Link von den Beschlüssen der letzten Kabinettssitzung unserer Landesregierung mit den Beschlüssen: https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-28-april-2020/

Und unser Schützengau aktualisiert auch regelmäßig die Informationen vom DSB und BSSB: www.schuetzengau.de

Liebe Grüße

1. Schützenmeister Marcell Kampe

HSG erstmal noch bis einschl. 03.05. zu

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

In  der Pressekonferenz am Freitag von Ministerpräsident Söder und seinem Team wurde mitgeteilt, dass die Ausgangsbeschränkung bis zum 3.5.2020 verlängert wird und wir uns weiterhin gedulden müssen. Weitere Änderungen könnt ihr aus dem beigefügten Anhang entnehmen.

Desweitern wird auch das Kesselgulasch von unserem Schützenbruder Dieter Hohlheimer auf Ende des Jahres verschoben

Ich bedanke mich für euer Verständnis und hoffe dass wir uns bald im Schützenhaus wieder treffen können.

1. Schützenmeister Marcell Kampe

Update zur „Corona-Krise“

Heute um 12:30 hat unser bayrischer Ministerpräsident Dr. Markus Söder bekannt gegeben, dass die Ausgangsbeschränkungen erst einmal bis einschl. 19. April 2020 verlängert werden.

Demnach wird auch der Schützenhaus- und Sportbetrieb, sowie die in dem Zeitraum vorkommenden Veranstaltungen, in der HSG Gunzenhausen vorläufig ausgesetzt.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Bleibt uns bitte gesund und gut erhalten!

Eure Vorstandschaft.

 

 

Allgemeine Information zum Corona-Virus

Aus gegebenen Anlass wird der Betrieb im Schützenhaus  und die kommenden Veranstaltungen bis Anfang der Osterferien in Bayern ab sofort abgesagt.

Sobald es Entwarnung gibt, wird eine Information hier, in der Zeitung und am Schützenhaus ausgehängt.

Information vom Schützengau Hesselberg:
http://schuetzengau.de/index.php?id=27

Ich bitte um hierfür um Euer Verständnis, denn Eure und die eigene Gesundheit ist das größte Gut.

Bleibt alle Gesund  und Munter!

Mit freundlichem Schützengruße

1. Schützenmeister Marcell Kampe

Neuwahlen und Ehrungen bei der jährlichen Jahreshauptversammlung der HSG Gunzenhausen

Vergangenen Samstag fand bei der HSG Gunzenhausen die ordentliche Jahreshaupt-/Generalversammlung statt.

Neben vielen Informationen und Berichten des vergangenen Schützenjahres 2019 vom ersten Schützenmeister Marcell Kampe, Sport- und Jugendleiter Georg Bertelshofer, Bogen-Spartenleiter Markus Hahnenkamm, Schatzmeister Stephan Ziegler und erster Kassenprüfer Dieter Hohlheimer, übernahm zweiter Schützenmeister Jens Zirkler die Neuwahlen als hierfür gewählter Wahlleiter.

Der alte Schützenmeister Marcell Kampe übernimmt weiterhin das Amt für die kommenden zwei Jahre. Ebenso übernehmen Georg Bertelshofer als 1. Sportleiter, Dieter Hohlheimer als 1. Kassenprüfer und Wolfgang Zirkler als 2. Kassenprüfer weiterhin die Ämter für das kommende Jahr. Da aus privaten Gründen unser Schatzmeister Stephan Ziegler das Amt nicht mehr weiterhin begleiten kann, springt für ihn die Schriftführerin Nadine Gugau als Schatzmeisterin ein. Natürlich musste dann eine neue Schriftführerin / ein neuer Schriftführer ermittelt werden.  Das Amt der Schriftführerin übernimmt die noch relativ frische Bogenschützin Stefania Näpflein für die nächsten zwei Jahre zur Freude aller Teilnehmer!

Nach den aufregenden Neuwahlen wurden sogleich die Ehrungen von zweiten Schützenmeister Jens Zirkler vollzogen.

Folgende Ehrungen wurden an den anwesenden Schützenschwestern und -brüder verliehen:

15 Jahre Mitgliedschaft

Jürgen Eberlein, Marcell Kampe und Heinz Schachameyer

25 Jahre Mitgliedschaft

Benjamin Kamm, Jens Zirkler

60 Jahre Mitgliedschaft 

Günther Baier

Gauehrennadel in Bronze an verdiente Mitglieder

Nadine Gugau, Dieter Hohlheimer, Stephan Ziegler und Wolfgang Zirkler

(Nachgereicht) Goldene Ehrennadel des Mittelfränkischen Schützenbundes

Gerhard Funke

 

Die neue Vorstandschaft der HSG Gunzenhausen
Personen von Links nach Rechts: Erster Schützenmeister Marcell Kampe, Beisitzer Hans-Joachim Schlitt, Schatzmeisterin Nadine Gugau, Zweiter Kassenprüfer Wolfgang Zirkler, Schriftführerin Stefania Näpflein, Erster Kassenprüfen Dieter Hohlheimer, Bogen-Spartenleiter Markus Hahnenkamm, Erster Sport- und Jugendleiter Georg Bertelshofer und zweiter Schützenmeister Jens Zirkler
« 1 von 13 »

Zweiter Schützenmeister Jens Zirkler bei Sportler-Ehrenabend in Gunzenhausen geehrt

Unser zweiter Schützenmeister Jens Zirkler wurde für ehrenamtlichen Engagement der letzen Jahre bzw. Jahrzehnte im Rahmen des Sportler-Ehrenabends in der Stadthalle Gunzenhausen am Abend des 03.04.2020 geehrt. Auch im Namen der HSG Gunzenhausen wünschen wir herzlichste Glückwünsche!

Erster Bürgermeister der Stadt Gunzenhausen Karl-Heinz Fitz übergibt Jens Zirkler die Ehrung

Siegerehrung Raiffeisen-Pokalschießen 2020 in Gruppe 9

Am Samstag, den 29.02.2020, fand um 18:00 Uhr die Siegerehrung zum Raiffeisen-Pokalschießen 2020 in der Gruppe 9 statt. Innerhalb der Gruppe haben sich die Schützenvereine SV Absberg, SV Langlau-Thannhausen, SG  Enderndorf, SG Pfofeld, SV Alten- und Neuenmuhr und die HSG Gunzenhausen im fairen Wettkampf gemessen und zum Feiern der Sieger in der HSG Gunzenhausen zusammengefunden. Nach Grußworten von Herrn Roland Barth – stellvertretend für die Raiffeisenbank WUG –  und ersten Schützenmeister Marcell Kampe wurde erstmal das Buffet freigegeben. Es gab frische Schäuferle mit Klos und Soße

Im Anschluss wurden auch schon die Sieger geehrt.

Wie wurde überhaupt der Wettkampf ausgewertet? Für jede Mannschaft können maximal 8 Personen teilnehmen. Davon sind die schlechtesten Ergebnisse sog. „Streichergebnisse“. Jeder Schütze schießt mit Luftgewehr (LG) oder Luftpistole (LP) ingesamt 40 Schuss Wertung. Die Summe der Serie wird dann mit 200 addiert und anschließend mit dem besten Teiler innerhalb der 40 Schuss abgezogen (bei LP wird der Teiler nochmal durch 3 gerechnet).

Erster Platz und Gruppensieger wurde  SV Alten- und Neuenmuhr! Somit dürfen Sie den neuen Wanderpokal für ein Jahr im Schützenhaus aufbewahren und beim finalen Wettkampf des Raiffeisen-Pokalschießen 2020 teilnehmen.

Zweiter Platz wurde SV Absberg, dritter wurden wir, vierter wurde SV Langlau-Thannhausen, fünfter wurde SG Enderndorf und (last but not least) sechster Platz wurde die SG Pfofeld. (genaue Ergebnisse siehe unten Gruppenliste)

Auch in der Einzelwertung wurden Ehrungen vergeben:

Die Ehrung für die beste Serie bekam Simone Seitz (SV Alten- und Neuenmuhr .- 376 Ringe LG) und die Ehrung für den besten Teiler bekam Schützenbruder und erster Sport- und Jugendleiter Georg Bertelshofer (HSG Gunzenhausen – 2,2 Teiler LP). Auch hier stehen alle genaueren Informationen weiter unten (siehe Einzelliste).

Im Anschluss bekam die HSG Gunzenhausen von Roland Barth im Namen der Raiffeisenbank WUG einen Scheck von über 450 Euro für das Austragen des Raiffeisen-Pokalschießen 2020 innerhalb der Gruppe 9 überreicht.

<Hier klicken für Gruppenliste als PDF-Datei>

<Hier klicken für Einzelliste als PDF-Datei>

Allen Siegern nochmal herzliche Glückwünsche und ein vielen Dank an die Raiffeisenbank und an alle Teilnehmer.

IMG-20200302-WA0004
« 2 von 12 »

Unsere Generalversammlung steht vor der Tür!

Am Samstag, den 07.03.2020, um 19:00 Uhr findet unsere jährliche Jahreshaupt-/Generalversammlung im Schützenhaus statt. Neben unseren Rückblicken auf das vergangene Schützenjahr wird es Neuwahlen und einige Ehrungen geben.

Wir freuen uns auf euer kommen!

Raiffeisenpokal 2020 in voller Fahrt!

Aktuell findet das Schießen um den Raiffeisenpokal 2020 innerhalb der Gruppe 9 bei uns statt.

Heute (Mittwoch) Abend waren einige Schützen vom Schützenverein Alten- und Neuenmuhr, Absberg, Enderndorf und Langlau-Thannhausen an unseren Schützenständen um für ihren Schützenverein Topergebnisse zu erzielen.

Wie alle soweit abgeschnitten haben, werden wir alle zur Siegerehrung am Samstag, den 29.02.2020, herausfinden 😉

Foto unserer ausgebuchten Schützenstände: